Erweiterung Community

Mit der Erweiterung Community wird das System für ein breiteres Publikum geöffnet. Besucher können sich selber registrieren und Inhalte übermitteln. Für die Bewirtschaftung der erstellten Inhalte stehen granulare Berechtigungen und Review-Workflows zur Prüfung und Freigabe zur Verfügung.

Beispielhafter Ablauf

  • Ein Community-Mitglied registriert sich selbst und bestätigt seine Mail-Adresse über ein Aktivierungs-Mail.

  • Der Benutzer kann sofort Inhalte übermitteln.

  • Seine Beiträge sind unveröffentlicht, der Benutzer sieht eine entsprechende Meldung.

  • Der unveröffentlichte Beitrag erscheint beim Benutzer auf seinem Profil.

  • Mitarbeiter werden über eine Email benachrichtigt, dass neuer Inhalt vorhanden ist.

  • Mitarbeiter können die Beiträge freigeben.

  • Der Benutzer wird über die Freigabe via Email benachrichtigt.

  • Die unveröffentlichten Beiträge erscheinen auch in der Administration.

  • Unerwünschter Inhalt kann auch gelöscht werden.

CHF 1'500

einmalig

CHF 25

monatlich

Registrierung

Besucher können sich auf der Seite mit einem eigenen Account selber registrieren und diesen via Aktivierungs-Mail freischalten.

Alternativ kann eingestellt werden, dass alle Benutzer durch einen Kunden-Administrator freigeschalten werden müssen.

Login-Bereich & Inhalterstellung

Im persönlichen Login-Bereich sind alle eigenen Beiträge mit deren Status ersichtlich, sowie weitere Schaltflächen zur Erstellung von neuem Inhalt verfügbar.

Je nach Anforderung kann die Community dann z.B. Events oder Artikel übermitteln.

Alle Benutzer können sofort unveröffentlichte Inhalte übermitteln.

Freigabe durch Mitarbeiter

Nach der Übermittlung eines neuen Beitrags durch ein Community-Mitglied wird eine Email-Benachrichtigung zur Freigabe der Mitarbeiter ausgelöst.

Die Email-Benachrichtigung wird an eine global hinterlegte Adresse versendet, welche z.B. auch ein Verteiler sein kann.

Vertrauenswürdige Community-Mitglieder

Inhalte von regulären Community-Mitgliedern durchlaufen einen Review-Prozess bis zur Publikation.

Mitarbeiter können Benutzer als "trusted" (vertrauenswürdig) klassifizieren, wonach die Community-Mitglieder selbständig Inhalte ohne Freigabe publizieren können.

Anpassung der Berechtigungen

Standardmässig können Community-Mitglieder nur den Paragraph-Typ Text hinzufügen. Die Standard-Berechtigungen werden je nach Anwendungsfall konfiguriert.


Support für Community

Kunden-Administratoren können mit der Funktion "Masquerade" temporär in die Rolle von anderen Benutzern wechseln. Sie sehen dann alle Funktionen auf der Plattform genau wie der gewählte Benutzer und können ihn optimal durch das System führen.

Kunden leisten den Support für ihre Community selbständig.


Kostenpflichtige Zusatzanforderungen

Weitere Anpassungen, wie z.B. konditionale Sichtbarkeit von Feldern oder komplexere Workflows, können zusätzlich angeboten werden. Häufig werden z.B. auch fixe Felder hinzugefügt, damit sich Community-Mitglieder an ein klar vorgegebenes Inhaltsformat halten.