Family in the park

simpla.ch

Das Bonusportal von ÖKK

Case Study Simpla

Kunde

ÖKK

Go Live

Oktober 2018

ÖKK ist ein schweizweit tätiges Versicherungsunternehmen. Zur Palette der Versicherungslösungen zählen Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Krankheit, Unfall ebenso wie zu Erwerbsausfall und zur beruflichen Vorsorge.

Mit Simpla möchte ÖKK eine zweisprachige Internet-Plattform anbieten, welche in erster Linie ihren Kunden - aber nicht ausschliesslich - eine unkomplizierte Vermittlung von Dienstleistungen im Alltag ermöglicht. Mit einem attraktiven Bonusprogramm sollen NutzerInnen von Simpla Punkte sammeln, welche sie gegen Produkte oder Dienstleistungen eintauschen können.

Simpla ist eine innovative Lösung, welche ihren Kunden einen echten Mehrwert bietet und die Möglichkeit für einen kontinuierlichen, wertvollen Dialog schafft. Zudem können treue Kunden unkompliziert für ihre langjährige Loyalität belohnt werden.

Verschiedene Dienstleistungsplattformen sollen ihre Angebote auf simpla.ch präsentieren können. NutzerInnen des Simpla-Portals sollen dazu mit ihrem Simpla-Profil direkt auf den Partnerplattformen eingeloggt werden (Single-Sign-On / SSO), damit sie dort einfach und unkompliziert die Angebote beziehen können.

Es gibt die Möglichkeit, spezifische ÖKK Kunden auf dem Simpla-Portal mit Punkten zu belohnen. Für langjährige Kunden können beispielsweise bei einem Jubiläum Punkte gutgeschrieben werden oder Kunden, welche in einer gewissen Zeitspanne keinen Schaden gemeldet haben, können mit Punkten belohnt werden.

Weiter sollen Käufe auf den Partnerplattformen Bonuspunkte zur Simpla-Internet-Plattform übermitteln, welche anschliessend entweder auf simpla.ch oder deren Partnerplattformen eingelöst werden können. ÖKK Kunden profitieren dabei stärker, weil sie die doppelte Anzahl an Bonuspunkten erhalten.

Die Plattform ist mit ihrer Funktionalität daher die ideale Grundlage für die Umsetzung von Kampagnen. Sowohl das Partnernetzwerk als auch die Angebote sollen künftig laufend ausgebaut werden.

Die Plattform simpla.ch wurde auf Basis von Primer erstellt, wodurch ein für typische Anwendungsfälle optimiertes CMS zur Verfügung steht. Nach der Aktivierung der Optionen “Community” für die Nutzer-Account-Verwaltung mit User-Profilen sowie “Mehrsprachigkeit” mit der Zweitsprache “Italienisch”, kann bereits mit Inhaltswerkzeugen die Seitenarchitektur aufgebaut werden. Die inhaltliche Arbeit kann so ohne Entwicklungsaufwand beginnen. Um den Launch von Projekten nicht zu verzögern, können mit Primer jederzeit weitere Sprachen aktiviert und inhaltlich vorbereitet werden, bevor dies für die BenutzerInnen sichtbar wird.

Die API von Simpla ermöglicht eine umfassende und einfache Integration der Partnerportale. Diese API erlaubt den Partner-Portalen, die Simpla-BenutzerInnen automatisch auch auf ihrem Portal anzumelden, Profildaten auszutauschen und Aktivitäten der BenutzerInnen (inkl. gutgeschriebene Bonuspunkte) zu melden. Dieser Austausch basiert auf dem Standard OAuth2 sowie der Erweiterung OpenID Connect. Auf dem Simpla Portal werden im Benutzerprofil alle diese Daten aggregiert. Die gesammelten Bonuspunkte können von den BenutzerInnen auf den Partnerportalen eingelöst werden. 

Es ist daneben auch möglich, die Punkte direkt auf simpla.ch einzulösen. Dafür wurde ein Webshop auf Basis von Commerce 2.0 implementiert. Die Verantwortlichen von ÖKK können im Shop sowohl physische wie auch digitale Produkte erstellen, welche von den Nutzern mit Punkten gekauft werden können. Falls nicht genügend Punkte vorhanden sind, kann der fehlende Betrag auch mit Kreditkarte bezahlt werden.

Um den CI/CD-Vorgaben von Simpla zu folgen, wurde ein kundenspezifisches Design implementiert. Dabei wurde Wert gelegt, dass für die von Primer zur Verfügung gestellten Inhaltskomponenten weiterhin in verschiedenen Layout-Varianten funktionieren und die vom Design vorgegebenen Stile von den Editoren ausgewählt werden können.

Durch diese vielen Funktionen wird simpla.ch zu einer leistungsfähigen Plattform, die für alle gängigen Browser und Devices optimiert ist und auf welcher Editoren mit grösstmöglicher Freiheit reichhaltige Inhalte erstellen können.

Das Projekt simpla.ch wurde bei den Splash Awards 2019 mit dem 1. Platz in der Kategorie Commerce prämiert.


Durch den Austausch von Informationen zwischen verschiedenen Plattformen waren einige technische Herausforderungen zu bewältigen:

Die Implementation der OAuth2 API war dank dem bestehenden Simple OAuth Drupal Modul sehr effizient umsetzbar, es waren jedoch diverse Erweiterungen nötig, um die spezifischen Anforderungen umsetzen zu können. Vieles davon konnte als Contribution an die Community zurückgegeben werden.

Die REST API, um mit dem Punkte & Aktivitätssystem von simpla.ch zu interagieren, wurde von Grund auf konzipiert. Dabei wurde der Fokus darauf gelegt, dass kein Missbrauch möglich ist, alle Änderungen nachvollziehbar und die Benutzerdaten nur nach expliziter Zustimmung des Benutzers für die Partner zugänglich sind. Die API musste auch möglichst einfach und gut dokumentiert sein, damit diese von den Partnern mit möglichst wenig Unterstützung implementiert werden konnte.

Eine weitere Herausforderung war der Shop, bei welchem kombiniert mit Punkten und Kreditkarte bezahlt werden kann. Für die Zahlung mit Punkten wurde eine individuelle Lösung implementiert, welche mit verschiedenen bestehenden Funktionalitäten von Drupal Commerce 2.0 integriert ist. Dabei hat sich die modulare und erweiterbare Lösung von Commerce 2.0 mit ihrer umfassenden Funktionalität einmal mehr sehr bewährt.


Für die Anforderungen des Simpla-Portals waren Verbesserungen bzw. Erweiterungen des Drupal Moduls Simple OAuth notwendig.

Es musste beispielsweise die Möglichkeit implementiert werden, mit OpenID Connect integrieren zu können. Daneben wurde implementiert, dass die BenutzerInnen für jedes Partnerportal die Datenfreigabe nur einmal bestätigen müssen.

Zudem wurde mit dem Simpla-Projekt mit den zahlreichen Verbesserungen und Erweiterungen des Paragraphs UI eine wichtige Grundlage für den Paragraphs Release 8.x-1.3 geschaffen. 

Mit den vielen kundenspezifischen Designanpassungen wurde zudem das BS Base Theme stark verbessert, stablisiert und zu den neusten Bootstrap-Versionen aktualisiert. Dieses Basis-Theme ermöglicht es, sehr flexible, Bootstrap-basierte Designs umzusetzen, was eine der herausragenden Qualitäten von Primer ist.


Primer hat sich als optimale Basis für Simpla bewährt. Dank der breiten Palette an Standardfunktionen ist im Projekt ein Fokus auf die individuellen Anforderungen möglich. Aufgrund dem hohen Standardisierungsgrad bleibt die Plattform trotz Individualisierung effizient wartbar, womit die Gesamtbetriebskosten wesentlich optimiert werden.